• Regina Jung

Johannisbeer - Mascarpone-Torte

für eine 26 cm Backform



Boden

240 g Mehl (Type 405), 100 g Zucker,

2 Päckchen Vanillezucker 1 ½ Päckchen Bio Backpulver mit Reinweinstein von dm. Damit haben wir die beste Erfahrung gemacht. 30 g Speisestärke

70 ml Öl, 240 ml Mineralwasser mit Kohlensäure


Die trockenen Zutaten vermischen, Mineralwasser und Öl zugeben und nur ganz kurz (30 Sek.) aber gut verrühren.

In eine 26 cm Backform geben, und bei 175 Grad Ober-Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 35 Min. backen.

Die Böden am besten am Vortag machen und nur mit einem Tuch bedeckt liegen lassen.

Vor dem Verwenden die Wölbung der Biskuitböden abschneiden


Zutaten für die Creme

250 g Mascarpone 400 g Skyr – Joghurtalternative 200 ml Pflanzensahne 1 Tel. Vanillearoma 1 Päckchen Vanillezucker 1 Päckchen San-apart 2 El Zitronensaft 50 g Zucker

ca. 100g - 150g Johannisbeeren (abgezupft) + 12 Rispen für die Deko

Zubereitung der Creme

Für die Creme schlagen wir zuerst die Sahne mit 6 Tl San-apart und dem Vanillezucker auf und stellen sie in den Kühlschrank.

Wenn das fertig ist, nehmen wir den Skyr, die Mascarpone, den Zucker, das Vanillearoma, den Zitronensaft und das restlichen San-apart und vermengen diese Zutaten in einer separaten Schüssel gut miteinander.

Anschließend heben wir die zuvor aufgeschlagene Sahne vorsichtig unter. Als nächster Schritt heben wir die abgezupften Johannisbeeren vorsichtig unter die Creme.

Zubereitung:

Einen Tortenring um den Biskuit legen und die Creme vorsichtig auf den Tortenboden geben und glattstreichen.

Die Torte kommt nun für einige Stunden in den Kühlschrank (am besten über Nacht)

Die Torte mit einem Messer vorsichtig vom Tortenrand lösen und diesen nach oben abziehen.

Nun ca. 100ml Pflanzensahen mit Sahnesteif aufschlagen und mit Hilfe eines Spritzbeutels 12 Sahnetupfer auf die Torte spritzen und mit einer Johannisbeere -Rispe dekorieren. In der Mitte der Torte kann man noch etwas geriebene Schokolade geben.

142 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Nikolaus-Torte