• Regina Jung & Manfred Roll

Beschwipste Cassis-Torte

Die vegane Cassis-Torte ist ein Hingucker auf jeder Kaffee-Tafel!

Auch wenn du wenig Erfahrung mit Torten hast, diesen Tortentraum kannst du ganz einfach selber herstellen.

Für eine 26 cm Form

Zutaten: für 1 Biskuit

Man braucht für die Torte 2 dieser Böden!

240 g Mehl (Type 405),

100 g Zucker,

2 Päckchen Vanillezucker

1 ½ Päckchen Backpulver mit Reinweinstein

30 g Speisestärke

70 ml Öl,

240 ml Mineralwasser mit Kohlensäure


Zubereitung der Böden:

Die trockenen Zutaten vermischen, Mineralwasser und Öl zugeben und nur ganz kurz aber gut verrühren.

In eine 26 cm Backform geben und bei 175 Grad Ober-Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 35 Min. Backen.

Der Biskuit ist am besten, wenn man ihn einige Stunden (z. B. über Nacht) mit einem Tuch abgedeckt liegen lässt. Vor dem Verwenden empfiehlt es sich immer, den gewölbten Boden gerade zu schneiden.


Zutaten:

400 g Schwarze Johannisbeeren

110 ml Johannisbeerenlikör

5 EL schwarzer Johannisbeere-Sirup

300 ml schwarzer Johannisbeersaft

60 g Zucker

45 g Speisestärke


Zutaten für den Spiegel:

½ Päckchen klaren Tortenguss

220 g schwarzen Johannisbeerensaft

2 EL Zucker


Zutaten der für die Joghurtcreme:

800 g Skyr

400 ml Pflanzensahne (wir verwenden Schlagfix)

2 Päckchen San-apart

100 g Zucker

4 Päckchen Vanillezucker


Beide Biskuitböden oben gerade schneiden, und einen Tortenring um einen der Böden legen, den anderen Boden nochmals in der Mitte durchschneiden.


Zubereitung der Creme:

  1. Für die Creme schlagen wir zuerst die 400 ml Sahne mit 12 Tl San-apart und dem Vanillezucker auf.

  2. Wenn das fertig ist, nehmen wir den Skyr, den Zucker und das restlichen San-apart und vermengen alles gut. Anschließend heben wir die geschlagene Sahne vorsichtig unter, und geben 5 EL Johannisbeere-Sirup hinzu.

  3. Einen Teil der Creme stellen wir beiseite, die brauchen wir erst später für die Verzierung der Torte


Zubereitung der Fruchtfüllung:

  1. 300 ml Johannisbeersaft + 50 ml Johannisbeere-Likör 45 g Speisestärke und 60 g Zucker in einem Kochtopf verrühren damit sich alles gut auflöst und anschließend aufkochen. Wenn die Flüssigkeit anfängt zu kochen und dick wird, die Johannisbeeren hinzugeben und alles vom Herd nehmen.

  2. Nun füllen wir einen Teil der Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle und spritzen diese etwa 3 cm hoch, am Tortenring entlang, auf den Tortenboden.

  3. In die Mitte geben wir nun die Fruchtmasse.

  4. Jetzt kommt etwas von der Creme darüber und anschließend einer der dünneren Böden.

  5. Diesen Boden benetzen wir mit 30 ml Johannisbeere-Likör und verstreichen anschließend eine dünne Schicht von der Johannisbeerencreme darüber.

  6. Nun kommt der nächste Boden auf die Torte, auch diesen benetzen wir mit dem Likör bevor wir die restliche Creme darauf verteilen und glattstreichen.

  7. Nun muss die Torte (am besten über Nacht) in den Kühlschrank.


Wenn die Torte durchgekühlt ist, entfernen wir den Tortenring, und mit der Creme die wir beiseite gestellt haben dekorieren wir nun die Torte.

Dazu streichen wir die Torte erstmal ringsherum mit der Creme ein.

Die restliche Creme füllen wir in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle und spritzen damit auf der Torte einen Rand in Form von Tupfern.

Nun bereiten wir den Spiegel für die Torte zu.

Dazu rühren wir das 1 Päckchen Tortenguss mit 2 EL Zucker und 250 ml Johannisbeerensaft an und kochen diese kurz auf. Anschließend gleich auf die Torte geben und festwerden lassen. Wahrscheinlich braucht ihr nicht den ganzen Tortenguss.

184 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Nikolaus-Torte