• Manfred Roll

Haselnusstorte

Die vegane Haselnuss-Torte ist ein hingucker auf jeder Kaffeetafel.

Auch wenn du wenig Erfahrung mit Torten hast, diesen Tortentraum kannst du ganz einfach selber herstellen.

Für eine 26 cm Backform


Zutaten für 1 Boden (man braucht 2 davon)

240 g Mehl (Type 405), 100 g Zucker,

2 Päckchen Vanillezucker 1 ½ Päckchen Backpulver mit Reinweinstein 30 g Speisestärke

70 ml Öl, 240 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Die trockenen Zutaten vermischen, Mineralwasser und Öl zugeben und nur ganz kurz aber gut verrühren.

In eine 26 cm Backform geben, und bei 175 Grad Ober-Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 35 Min. backen.


Zutaten für die Creme:

2 Päckchen Vanillepudding

800 ml Haselnussdrink

Zucker für Pudding

200 ml vegane Sahne ungesüßt

100 g geröstete und gehackte Haselnüsse


Sonstige Zutaten:

12 Haselnüsse

Etwas geschmolzene Schokolade zum Verzieren.

Nochmal 200 ml vegane Sahne

300 g gehobelte Haselnüsse (in der Pfanne anrösten)


Pudding mit Haselnussdrink und dem Zucker zubereiten, und anschließend kaltrühren. Nun die geschlagene Sahne unterheben, danach die gehackten Haselnusskerne zugeben.


Von den Tortenböden die Kuppel abschneiden so dass sie gerade sind, einer der Böden wird dann nochmals mittig durchgeschnitten. Nun um den dickeren Boden einen Tortenring legen und die Hälfte der Creme auf dem Boden verteilen. Darauf kommt nun ein weiterer Boden und die restliche Creme, zuletzt der dritte Boden obendrauf legen. Das ganze kommt nun für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

Anschließend wird die Torte mit der Sahne eingestrichen und mit den gehobelten Haselnüssen dekoriert. Nun noch 12 Tupfer mit der Sahne und je eine Haselnuss obendrauf, und ein paar Spritzer der geschmolzenen Schokolade.



1.060 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Nikolaus-Torte