top of page
  • AutorenbildRegina Jung & Manfred Roll

Wirsingroulade

mit Kartoffel-Walnusspüree.


Vegane Wirsingroulade mit einem Kartoffel-Walnusspüree
Wirsingroulade mit Kartoffel-Walnusspüree

Rezept für 3 Personen

 

Zutaten für die Wirsingroulade:


1 kleiner Wirsing

1 Packung veganes Hack (250g)

Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Petersilie

½ Brötchen vom Vortag

1 TL Senf


Zutaten für das Kartoffel-Walnusspüree:

 

500 g mehlig kochende Kartoffeln

ca. 60 ml Hafermilch

2 EL vegane Margarine

Salz, weißer Pfeffer

etwas frisch geriebene Muskatnuss,

eine Handvoll gehackte Walnüsse

 

Zutaten für die Soße:


Instand-Soßenpulver für braune Soße (vegan)

30 ml Rotwein (vegan)

2 EL Preiselbeeren

 

Form, ausgelegt mit blanchierten Wirsingblätter. Vorbereitet für eine große Wirsingroulade.
Form, ausgelegt mit blanchierten Wirsingblätter.

Zubereitung der Wirsingroulade:


  • Die äußeren Wirsingblätter entfernen da sie meist nicht so schön sind.

  • Nun brauchen wir einige Wirsingblätter die wir vorsichtig vom Kohl abmachen.

  • Diese Wirsingblätter waschen wir und entfernen die mittlere dicke Rippe.

  • Nun blanchieren wir die Wirsingblätter im Dampfgarer oder in kochendem Salzwasser.

  • Danach tupfen wir die Blätter etwas trocken und legen die Form so damit aus. Die Blätter sollten dabei überstehen, so dass wir nachdem wir die Füllung hineingegeben haben alles dicht verschließen können.

  • Als nächstes weichen wir das halbe Brötchen ein und drücken es anschließen wieder gut aus.

  • Nun vermischen wir das vegane Hack mit dem eingeweichten Brötchen und würzen alles kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Senf und Petersilie.

  • Nachdem wir alles gut durchmischt haben, füllen wir das Hack in die Form, schlagen die überstehenden Wirsingblätter darüber und garen alles für 20 Min. im Dampfgarer. Alternativ kann man die Form auch in ein Wasserbad stellen und im Backofen garen.   

Wirsingroulade in der Garform
Wirsingroulade in der Garform

Zubereitung Kartoffelpüree:


  • 500 g mehligkochende Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. In Salzwasser zugedeckt ca. 20 Min. kochen, danach abgießen.

  • Die noch warmen Kartoffeln in eine Kartoffelpresse geben und durchpressen.

  • Zwischendurch die Hafermilch erhitzen und diese dann nach und nach zu der durchgepressten Kartoffelmasse geben bis diese die richtige Konsistenz erreicht ist. 

  • Mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Muskatnuss würzen und die Margarine in das heiße Püree rühren.

  • Die Walnusskerne in kleine Stücke hacken und in einer Panne (ohne Fett) kurz anrösten und anschließend unter das Püree heben.

 

Zubereitung der Soße:

Soßenpulver nach Packung angaben zubereiten, dabei aber 30 ml Wasser durch 30 ml Wein ersetzen. Zum Schluss die Preiselbeeren hinzugeben und zusammen noch ein paar Minuten ziehen lassen.


vegane Wirsingroulade XXL
vegane Wirsingroulade nach dem garen.

241 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page