• Regina Jung

Weckfrauen




Zutaten:

1000 g Mehl

1 Würfel frische Hefe

160 g Zucker

480 ml Mandelmilch

160 g weiche Margarine

Rosinen für die Augen

Backpapier

Zubereitung:

  • Mehl und Zucker in eine Schüssel geben, und gut verrühren.

  • Anschließend die Hefe in der lauwarmen Mandelmilch auflösen, und dazugeben.

  • Nun die Margarine hinzugeben und zu einem Teig verarbeiten. (ca. 5 Min. kneten) Den Teig nun abgedeckt so lange gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

  • Nachdem sich der Teig verdoppelt hat, knetet man ihn nochmals durch. Danach nimmt man etwas von dem Teig und formt es zunächst zu einer Kugel, danach formt man es zu einer Rolle.

  • Um den Kopf zu formen, drückt man mit der Handkante die Rolle ab (nicht durchdrücken) so dass Kopf und Rumpf entstehen.

  • Nun legt man die Teile auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

  • Anschließend drückt man die Teigteilchen flach, macht auf beiden Seiten des Rumpfs einen horizontalen Schnitt mit dem Messer und zieht die Arme etwas vom Rumpf.

  • Nun noch unten ein Schnitt für die Beine, die dann auch auseinandergezogen werden.

  • In der höhe der Brust 2 Teigkugeln (große nach Belieben) aufsetzen.

  • Die Weckfrauen sollten nun etwas ruhen, damit der Teig in Ruhe aufgehen kann.

  • Wenn der Teig aufgegangen ist, werden 2 Rosinen für die Augen, eine für den Bauchnabel und 2 für die Brüste an der betreffenden Stelle hineingedrückt.

  • Als letztes, bevor die Weckfrauen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 18 Minuten gebacken werden, werden sie noch mit etwas Mandel oder Sojadrink bestrichen.

269 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Früchtebrot