• Manfred Roll

Schwarzwälder Quark-Sahnetorte



Biskuit

26 cm Form


240 g Mehl (Type 405),

100 g Zucker,

2 Päckchen Vanillezucker

1 ½ Päckchen Bio Backpulver mit Reinweinstein von dm. Damit haben wir die beste Erfahrung gemacht.

30 g Speisestärke

25 g Kakao

70 ml Öl,

270 ml Mineralwasser mit Kohlensäure


Die trockenen Zutaten vermischen, Mineralwasser und Öl zugeben und nur ganz kurz aber gut verrühren.

In eine 26 cm Backform geben und bei 175 Grad Ober-Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 35 Min. Backen.

Der Biskuit ist am besten, wenn man ihn einige Stunden (z. B. über Nacht) mit einem Tuch abgedeckt liegen lässt. Vor dem Verwenden empfiehlt es sich, den gewölbten Boden gerade zu schneiden.


Zutaten für die Quarks Sahne.

400 g Quark alternative

300 ml Pflanzensahne

1 Päckchen San-apart

50 g Zucker

3 Tl Vanillearoma (Vanilleextrakt)

1 Päckchen Vanillezucker


Zutaten für die Kirschfüllung:

1 großes Glas Schattenmorellen

250 ml Kirschsaft, aus einem Glas der Schattenmorellen

45 g Speisestärke

60 g Zucker 150 ml Kirschwasser


Zutaten für die Deko:

12 Kirschen

100 ml Pflanzensahne für die Sahnetupfer

1 Beutel Sahnesteif

Schokoraspel



Zubereitung:

  1. Denn Biskuit oben gerade Schneiden und einen Tortenring darumlegen.

  2. Für die Creme schlagen wir zuerst die 300 ml Sahne mit 6 Tl San-apart und dem Vanillezucker auf.

  3. Wenn das fertig ist, nehmen wir die Quark-Alternative, den Zucker, das Vanillearoma und das restlichen San-apart und vermengen alles gut. Anschließend heben wir die geschlagene Sahne vorsichtig unter.

  4. Als nächsten Schritt gießen wir die Schattenmorellen ab, (für die Deko 12 Kirschen beiseite legen) von dem Saft brauchen wir 250 ml, die mischen wir mit den 150 ml Kirschwasser, den 45 g Speisestärke und den 60 g Zucker in einen Kochtopf und erhitzen es unter ständigem Rühren. Wenn der Saft dick wird, geben wir die Kirschen dazu und nehmen alles von der Herdplatte.

  5. Die Kirschfüllung wird nun so auf dem Boden verteilt, dass ein ca. 1 cm Rand frei bleibt.

  6. Anschließend geben wir die Quark-Sahnemasse über die Kirschmasse, wobei wir zuerst den frei gelassenen 1 cm Rand auffüllen.

  7. Zum Schluss alles glattstreichen und die Torte für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

  8. Wenn die Quark-Sahne fest ist, den Tortenrand mit einem Messer vorsichtig lösen und nach oben abziehen.

  9. Zuletzt die Sahnetupfer auf die Torte spritzen und mit einer Kirsch dekorieren.

  10. Wer mag, kann nach Belieben auch mit Schokoraspel usw. dekoriere.

18 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Nikolaus-Torte