• Manfred Roll

Schwarzwälder Kirschtorte vegan

Unsere vegane Schwarzwälder Kirschtorte schmeckt so gut wie das Original.

Auch wenn du wenig Erfahrung mit Torten hast, diesen Tortentraum kannst du ganz einfach selber backen.

Für eine 26 er Backform


Unterer Boden:

240 g Mehl (Type 405), 100 g Zucker,

2 Päckchen Vanillezucker 1 ½ Päckchen Bio Backpulver mit Reinweinstein von dm. Damit haben wir die beste Erfahrung gemacht.

15 g Kakao 30 g Speisestärke

70 ml Öl,

270 ml Mineralwasser mit Kohlensäure



Oberer Boden:

240 g Mehl (Type 405), 100 g Zucker,

2 Päckchen Vanillezucker 1 ½ Päckchen Bio Backpulver mit Reinweinstein von dm.

15 g Kakao 30 g Speisestärke

70 ml Öl, 270 ml Mineralwasser mit Kohlensäure


Weitere Zutaten:

1 großes Glas Kirschen (Schattenmorellen) (wer mehr möchte kann noch die Kirschen aus einem kleinen Glas dazunehmen, nur die Kirschen den Saft wegschütten!)

3 -4 Päckchen Pflanzensahne (je nachdem wie viel Sahne man darauf macht)

Ich verwende Schlagfix ungesüßt.

3 – 4 Päckchen Sahnesteif (je nachdem wie viel Sahne man darauf macht)

1 ½ Päckchen Raspel-Schokolade

Reichlich Kirschwasser (die Böden schlucken viel)

45 g Speisestärke

60 g Zucker

Backtrennpapier und etwas Margarine für den Rand der Backform.

Zubereitung eines Biskuit:

Zuerst alle trockenen Zutaten mischen, danach Öl und Mineralwasser zugeben und nur kurz (ca. 10-15 Sek.)zu einem Teig verrühren.

Die Masse in eine 26 cm Springform geben und bei 175 Grad Ober u. Unterhitze ca. 35 Min. backen.

Die Böden gut auskühlen lassen! (Am besten über Nacht)

Da sie etwas hoch sind, schneide ich danach den etwas gewölbten Deckel ab.


Füllung:

Von den Kirschen 12 Stück beiseitelegen für die Deko!

Die Kirschen (1 großes Glas) abtropfen lassen, den Saft mit 45gr. Speisestärke u. 60gr. Zucker anrühren und aufkochen, anschließend vom Herd nehmen und die Kirschen unterheben.


Pflanzensahne:

3 -4 Päckchen vegane Sahne

3-4 Päckchen Sahnesteif

2-3 El Zucker

Wenn man von dem Kirschwasser auch in die Sahne tut, dann dementsprechend mehr Sahnesteif verwenden.

  1. Die kalte vegane Sahne kurz anschlagen, Sahnesteif zugeben und aufschlagen. Nun den Zucker und zuletzt etwas Kirschwasser zugeben und kurz weiterschlagen.

  2. Einen Tortenring um einen der Böden legen und den Boden mit reichlich Kirschwasser benetzen.

  3. Von der Sahne ca. 3cm hoch innen am Rand entlang spritzen und dann die Kirschfüllung in die Mitte geben.

  4. Etwas von der Sahne obendrauf geben und glatt streichen, danach den zweiten Boden vorsichtig drüberlegen und etwas andrücken.

  5. Nun am besten die Torte für einige Stunden in den Kühlschrank stellen, bevor man den Tortenring nach oben abzieht und den obersten Boden auch mit reichlich Kirschwasser benetzt.

  6. Jetzt wird die Torte komplett mit veganen Sahne bestrichen, und anschließend kann man die Schokosplitter an der Seite andrücken.

  7. Zuletzt die 12 Tupfer und die Kirschen obenauf setzen und mit Schokoladenraspel verzieren.


Da sich die Böden beim backen wölben sollte man sie vor dem weiterverarbeiten auf jeden Fall gerade schneiden, sonst rutscht später die Garnitur.

Wenn man die Schwarzwälder einige Stunden bis zum Verzehr stehen lassen möchte (z. B. über Nacht) muss man die Pflanzensahne um die Torte herum vor allem an der oberen Kante dicker auftragen. Der Boden saugt mit der Zeit die Flüssigkeit aus der Pflanzensahne und diese bildet dann unschöne Risse.

212 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Nikolaus-Torte