• Manfred Roll

Ostertorte

mit Schokolade u. Marzipan

gefüllt mit Himbeerpüree und Pfirsichstückchen


26 cm Form




Von den Tortenböden braucht man 2 Stück.


Biskuit:

240 g Mehl (Type 405), 100 g Zucker,

2 Päckchen Vanillezucker 1 ½ Päckchen Bio Backpulver mit Reinweinstein von dm. Damit haben wir die beste Erfahrung gemacht. 30 g Speisestärke

70 ml Öl, 240 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Die trockenen Zutaten vermischen, Mineralwasser und Öl zugeben und nur ganz kurz aber gut verrühren

(ca. 30 Sek.).

In eine 26 cm Backform geben, und bei 175 Grad Ober-Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 35 Min. backen.


Die Böden am besten am Vortag machen und nur mit einem Tuch bedeckt auf einem Kuchengitter liegen lassen.

Vor dem Verwenden eventuelle Wölbungen der Biskuitböden abschneiden.


Sonstige Zutaten:


1 kleines Glas Aprikosenmarmelade

2 Päckchen Marzipan

12 Marzipankarotten (gekauft)

Lebensmittelfarbe (grün u. gelb)

2 Päckchen Blüten aus Esspapier

1 Päckchen Puderzucker

85 g Speisestärke

30 g Zucker

300 g Kuvertüre

1 große Dose Pfirsich (die Pfirsich werden in kleine Stücke geschnitten)

500 g frische Himbeeren (Alternativ gefrorene Himbeeren, auftauen u. abtropfen)

ca. 300 ml Himbeersaft

1 veganer Osterhase



Herstellung der Torte:

Um einen der Tortenböden einen Tortenring legen, den zweite Tortenboden in der Mitte durchschneiden und beiseitelegen.

Das Marzipan mit dem Puderzucker verkneten.

Nun die Aprikosenmarmelade etwas erwärmen und den Boden im Tortenring mit etwas Marmelade einstreichen.

Etwas Marzipan rund auswellen (ca. 2 mm dick) und auf den Tortenboden legen.


Als nächstes 300 ml Himbeersaft mit 45 g Speisestärke und 30 g Zucker anrühren und die Flüssigkeit aufkochen, vom Herd ziehen und die abgetropften Himbeeren unterrühren und

anschließend die Himbeeren auf dem Tortenboden verteilen.


Nun den nächsten Boden darauflegen und diesen auch mit etwas Marmelade bestreichen und anschließend mit Marzipan belegen.


Jetzt den Pfirsichsaft mit 40 g Speisestärke anrühren, aufkochen und sobald es dick ist, die Pfirsichwürfel unterrühren.

Die Pfirsiche nun auf dem Tortenboden verteilen und den letzte Boden obendrauf legen.

Anschließend kommt das ganze für ein paar Stunden in den Kühlschrank.


Wenn alles durch gekühlt ist, 300 g Schokolade im Wasserbad schmelzen.


Jetzt wird der Tortenring nach oben abgezogen und der Kuchen dünn mit der Schokolade übergossen.

Hilfreich ist, die Tortenstücke in der noch weichen Schokolade anzuzeichnen, dann lässt sich die Torte später leichter schneiden.

Nun kann man etwas Marzipan mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben, auswellen und ein rundes Stück von ca. 10 cm Durchmesser ausschneiden und mittig auf den Kuchen legen. Ein weiteres Stück Marzipan wird gelb eingefärbt, mit dem Rest vom grünen formt man dann ein paar Ostereier. Diese werden genau wie die Karotten mit etwas flüssiger Schokolade aufgeklebt. Nun noch den Hase in die Mitte setzen und mit den Blüten aus Esspapier Dekurien.

34 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Nikolaus-Torte