• Manfred Roll

Neujahrsbrezel


Zutaten:

330 ml Pflanzendrink (lauwarm)

120 g Pflanzenmargarine (Zimmerwarm)

750 g Mehl (Typ 405)

30 g frische Hefe

3 El Zucker

1 Tl Salz

Etwas Ei-Ersatz und Pflanzendrink zum Bestreichen.


Zubereitung:


1. Das Mehl in eine Rührschüssel geben und eine Vertiefung in der Mitte machen.

2. Die Hefe zerkleinern und mit etwas lauwarmen Pflanzendrink und einem Teelöffel Zucker

verrühren.

3. Dieses nun in die Mehlmulde geben, etwas von dem Mehl darüber geben und mit einer Gabel

verrühren. Dann die Schüssel mit einem Tuch bedecken und stehen lassen, bis das Hefe-

Mehlgemisch Blasen wirft.

4. Nun kommen die restlichen Zutaten dazu.

5. Das alles wird nun (am besten mit einer Küchenmaschine) ca. 8 Min. zu einem festen Teig

verknetet.

6. Der Teig muss anschließen, abgedeckt an einem warmen und zugfreien Ort, so lange gehen,

bis er sich verdoppelt hat.

7. Danach nimmt man ca. 200 g des Teigs für die Verzierung ab und legt diese beiseite.

8. Aus dem restlichen Teig formt man nun die Brezel. Wenn die Teigbeschaffenheit stimmt,

braucht man zum weiteren Verarbeiten keine bemehlte Arbeitsfläche.

9. Aus den beiseitegestellten 200 g Teig formt man nun die Deko. z. B. einen kleinen Zopf,

Schnecken usw.

10. Nun muss alles noch mal richtig aufgehen, dazu alles mit einem Tuch bedecken und je nach

Zimmertemperatur ca. 1 Std. stehen lassen.

11. Wenn die Brezel schön aufgegangen ist, wird es mit dem Gemisch aus Pflanzendrink und Ei-

Ersatz eingestrichen, und nun erst werden die Verzierungen daraufgesetzt und auch

eingestrichen.

12. Die Neujahrsbrezel wird bei 200 Grad Ober und Unterhitze ca. 25 -30 Min. auf mittlerer

Schiene gebacken.

Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


421 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Früchtebrot

Weckfrauen