• Regina Jung

Hildabrötchen



Ergibt ca. 45 Stück


Zutaten für den Mürbeteig

400 g Mehl (ich nehme Typ 405) 100 g Zucker

1 P. Bourbon Vanille Zucker

Etwas Zitronenabrieb

200 g vegane Margarine / Zimmerwarm

50 g feingeriebene Mandeln

(ohne Schale)

3 EL Pflanzendrink


Für die Füllung

120 g Johannisbeergelee

Für das Dekor

120 g Puderzucke

1 EL Zitronensaft

etwas warmes Wasser


Zubereitung

1. Das gesiebte Mehl mit dem Zucker, den Mandeln, dem Zitronenabrieb und dem Vanillezucker

in einer großen Schüssel mischen.

2. Die weiche vegane Margarine und den Pflanzendrink dazugeben und zu einem Teig verkneten.

3. Den Teig in eine Klarsichtfolie einwickeln und einige Zeit im Kühlschrank ruhen lassen. (30-40

Min)

4. Den Teig auf einem bemehlten Brett ca. 3 mm dick ausrollen und gleichmäßige runde

Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen nochmals ein Muster ausstechen.

5. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180 Grad Ober u.

Unterhitze ca. 11 Minuten backen.

6. In der Zwischenzeit den Puderzucker mit dem Zitronensaft und ganz wenig warmem Wasser

verrühren, so das eine dickflüssige Masse entsteht.

7. Die Böden mit etwas Gelee bestreichen, die Deckel mit dem angerührten Puderzucker

bestreichen, und aufeinandersetzen.

254 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Früchtebrot

Nikolaus-Torte