• Regina Jung & Manfred Roll

Gänse aus Mürbeteig



Für den Mürbeteig:

ca. 80 Stück


400g Mehl (Typ 405)

90g Zucker

60g helle gem. Mandeln

200g weiche Pflanzenmargarine (vegan)

4 El Pflanzenmilch

Abrieb einer unbehandelten Zitrone


100g Puderzucker, ein paar Tropfen Zitronensaft und Wasser.

Etwas geschmolzene vegane Schokolade,

50g Puderzucker, etwas Mango-Orangensaft und eine Messerspitze Kurkuma zum einfärben.


Mehl, Zucker, Mandeln, Abrieb der Zitrone, Pflanzenmargarine und Pflanzenmilch zusammen in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verarbeiten.

Diesen in Folie einpacken und mindesten 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.


Anschließend den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und die Plätzchen ausstechen.


Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ca. 10 Min. bei 180 Grad Ober-und Unterhitze backen. Danach die Plätzchen erstmals auskühlen lasen.


100g Puderzucker mit ein paar Tropfen Zitronensaft und etwas Wasser anrühren und die Plätzchen vorsichtig hinein tunken, auf einem Backpapier trocknen lassen.


50g Puderzucker mit etwas Mango-Orangensaft und dem Kurkuma zu einem zähen Brei verrühren und den Schnabel sowie die Füße bemahlen.

Für die Augen wird die Schokolade geschmolzen und mit einem Pinsel ein Auge gemalt.

77 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Osterhasen

Baiser